© Pfarrverband Töging-Erharting
Pfarrverband Töging-Erharting
Bilder unserer Leser zur Aktion Weg- und Feldkreuze in unserem Pfarrverband
Foto: Hans Kaiser Dieses Wegkreuz stand bis in den 70iger Jahren auf einem Wiesenweg der aufgelöst wurde. Durch die Auflösung des Weges wurde es an den Feldweg in Höchfelden gesetzt. Josef Kaiser, der Berndlbauer in Höchfelden nahm sich dann in den 90iger Jahren des Kreuzes an und restaurierte dieses. Adi Illichmann übernahm die Malerarbeiten und Hedwig Kaiser kümmerte fortan sich um den Blumenschmuck. Mittlerweile hat Resi Kaiser diese Aufgabe übernommen.
Foto:Christine Fischer Das Gipfelkreuz der Töginger Naturfreunde auf der Hörndlwand. Es ist zwar kein Wegkreuz und steht nicht im Pfarrverband, ist aber vielen Tögingern gut bekannt. Das ursprüngliche Holzkreuz an dieser Stelle wurde 1949 errichtet und später durch das Aluminiumkreuz ersetzt. Das Aluminiumkreuz wurde in Töging gegossen und von Mitgliedern der Naturfreunde am 23.09.1979 zum Gipfel gebracht. Am 29.06.2019 fand eine Bergmesse mit Pfarrer Lang an der Brander Alm zur Feier des 70-jährigen Jubiläums des Gipfelkreuzes statt.